Navigation  
  Willkommen
  Verschiedenes
  Neuerungen
  Steckbrief
  Meinungen
  Texte
  Gedichte
  => Drachenfeuer
  => Fährmann
  => Farbenspiel
  => Kehrseiten
  => Liebesfeind
  => Regarde
  => Vogelfrei
  => W's
  => Lieblos
  => Zwei Geister
  => Constructing a Plane
  => Endzeitstimmung
  => Paradoxon
  => Naiv
  => Liebe und andere Naturkatastrophen
  => Frühling
  => There
  => 2050
  => Kurzgedichte
  => Technitroph
  Musik
  MINIrock
  Gästebuch
  Kontakt
Liebe und andere Naturkatastrophen

Liebe und andere Naturkatastrophen

Ein einfacher Kuss (23.09.2008)


Ein einfacher Kuss
Die leichte, tastende Berührung der Lippen, einmal, zweimal
Das vorsichtige, unsichere Öffnen der Münder
Die aufregende, bebende Berührung der Zungenspitzen
Die Explosionen hinter geschlossenen Augen

Wellen der Erwartung fluten das Gehirn, alte Ängste ebben ab
Neue haben noch keine Chance, zu groß die Freude
Hoffnungen branden gegen die Lider
Das zögerliche, unerträgliche Warten hat ein Ende

Hab Acht, Welt, wir kommen!
Über Ozeane hinweg, Wasser fegen beiseite

Legen Schlachtfelder unter Wasser
Panzer bersten, Kugeln rosten
Der Hass von Haien gefressen

Schwemmen Städte samt Inhalt davon
Scheiben springen, Autos brechen
Der Fortschritt von Algen zerdrückt

Fließen hinaus in die Weite der Wüste
Leben erwacht, Hunger entfließt
Den Ölfeldern folgend

Alles geändert, keiner mehr da
Nur wir zwei, und eine Welt, wie sie schöner nie war.

__________________________~v~___________________________


06.11.08

Fließend sprießt die gold‘ne Ranke
Aus der Sonne in mein Herz
Lässt es immer weiter wachsen
Aus der Brust, ganz ohne Schmerz,
Hinaus zu dir und bindet mich
An dich als wär es ungewollt

Nun glänzt sie auch in deinen Augen
Lässt dein Lächeln nicht mehr flieh‘n
Zieht uns weiter zueinander
So dicht, dass wir uns fast berühr‘n
Dann reißt sie plötzlich weg doch wir
Halten uns, aus eigner Kraft

__________________________~v~___________________________

 

09.11.08

Ein Wirbelsturm erwacht in mir
Schon dann, wenn nur dein Blick mich streift

Eine Berührung ist wie ein Sonnenstrahl
Der durch ein Stück Glas auf Reisig trifft
Und nach und nach ein Feuer entfacht

Ein Wort nur, das du an mich richtest
Lässt dort eine Sturmflut branden
Wo vorher ohne jede Regung
Mein Herz ohne Freude arbeitete

Nun gebe ich alles, um zu erfahren
Was ein Kuss von deinen Lippen
Die drei Worte aus deinem Herzen
Eine Nacht mit dir
In mir auszulösen vermögen
Erdbeben
Tsunamis
Blizzards
Was auch immer, nichts wird mich abhalten

 


Tolle Uhr...  
   
Werbung  
   
Genau 10956 Besucher haben sich diese ausgesprochen geniale Seite schon angeschautt.
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=